in Artikel

Tschüss, Brooks-Sattel

Ich schreibe das jetzt hier auf, damit ich mich daran erinnere, falls ich mal wieder in die Versuchung komme, für viel Geld einen Brooks-Ledersattel kaufen zu wollen.

Die Dinger sehen sehr elegant aus, keine Frage. Aber ich habe damit beim besten Willen einfach kein Glück gehabt. Ich hatte bereits vor etlichen Jahren mal einen Brooks-Sattel an meinem Rad und war schon nicht sehr zufrieden, jetzt habe ich es wieder versucht und muss feststellen: Brooks-Ledersättel und ich, wir passen nicht zusammen.

Ja, ich weiß, die muss man einfahren. Ist bekannt. Ich hab’s versucht, einen schmerzhaften Monat lang.

Aber im Ernst: Wenn ich mir Schuhe kaufe, dann erwarte ich auch, dass ich die nach 2 bis 3 Wochen tragen kann, ohne Blasen an den Füßen zu bekommen und nicht damit erst die Alpen überqueren oder sie nachts im Mondlicht mit aus Ozelot-Speichel gewonnenem Spezialfett einreiben muss.

Außerdem finde ich Gegenstände an einem Fahrrad, die unter keinen Umständen nass werden dürfen, irgendwie wenig alltagstauglich.

“Na gut,” dachte ich, “schraubste das Teil noch einmal ans Tourenrad und drehst eine Runde.” Vielleicht macht es ja die andere Sitzhaltung bequemer. Fazit: Nö, macht es nicht. Auf meinem Fünfzehn-Euro-Sattel sitze ich wesentlich besser.

Und beim Aufsteigen hat mir der Sattel dann auch noch die Hosentasche aufgerissen. Das Arschloch.

Drei Minuten später war er bei Ebay Kleinanzeigen online, jetzt ist er weg – mit erheblichem finanziellen Verlust. Nie wieder.

 

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. Ich habe mir sündhaft teure Brooks Lenkergriffe geleistet und bin sehr zufrieden. Nie wieder Gummi Plastik Griffe.
    Sattel habe ich einen mit nem Schlitz in der Mitte. Soll besser für Männer sein. Ich finde ihn bequem. Ist aber nicht von Brooks und nicht so teuer ;-)

  2. Ein Sattel ist halt eine sehr persönliche Sache. Und da kann man auch niemals irgendwelchen Ratschlägen nachgehen außer: Testen, testen, testen.
    Ich weiß nicht wie es bei bunny hop oder funcorner ist, ob man für den Zweck Sättel leihen kann. In Hannover bei keha-Sport machen die das definitiv.
    Die machen auch eine Vermessung des Sitzbereiches bzw. Beckenbreite um zumindest schon einmal grob die Modelle mit falschen Breiten auszuschließen…