Lars Reineke

2. April 2021 – mittags

Ich war Joggen. Ich bin noch lange nicht bei meiner alten Form angekommen, als ich für einen Kilometer weniger als 6 Minuten brauchte, und ich weiß auch gar nicht, ob ich das überhaupt will, aber es wird langsam.

Momentan wiege ich so um die 100 Kilogramm, was etwas zu schwer ist. Aber dafür laufe ich nicht, ich laufe, um einigermaßen fit zu sein.

Früher bin ich immer mit Kopfhörern gelaufen, aber das mache ich nicht mehr. Meistens laufe ich ohnehin mit meiner Frau zusammen, manchmal ist noch eine Freundin von uns dabei, aber heute war ich alleine unterwegs.


Als wir das letzte Mal am Dienstag mit der Freundin laufen waren, haben wir uns hinterher noch kurz auf dem Bürgersteig unterhalten, als ich aus dem Augenwinkel eine ältere Frau im Hauseingang gegenüber zusammenbrechen sah.

Sie muss wohl entweder gestolpert sein oder das Gleichgewicht verloren haben, jedenfalls ist sie mit Schmackes zu Boden gegangen und auf ihr Knie gefallen.

Wir sind sofort zu ihr rübergelaufen und haben uns um sie gekümmert. Ich habe von uns noch zwei Masken und einen Becher Wasser geholt, aber den hat sie abgelehnt. Wir haben sie bis zu ihrer Wohnung begleitet, und dann war sie auch schon wieder ganz gut beieinander.

Gestern kam sie kurz zu uns rüber und hat für die Tochter einen Schokoladenhasen vorbei gebracht.